LKW-Auflieger in Vollbrand – 11 Tonnen Kunststoff verbrannt

Am 18. Juni 2018 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Schwechat und Schwechat-Rannersdorf kurz nach zwei Uhr morgens zu einem Fahrzeugbrand auf die Autobahn S1 in Fahrtrichtung Wien vor den Knoten Schwechat alarmiert.Der zufällig anwesende Rettungswagen des Rotes Kreuz Schwechat, auf welchem zwei Kameraden der Feuerwehr Schwechat ihren ehrenamtlichen Dienst verrichteten, informierten die ausrückenden Kräfte per Funk über einen LKW-Auflieger welcher in Vollbrand steht sowie ein drohendes Übergreifen auf die angrenzende Böschung.
Wenige Augenblicke später trafen bereits die ersten Löschfahrzeuge beider Feuerwehren ein. Der Fahrer des Sattelzugs hatte bereits vorbildhaft regiert und sattelte seinen Auflieger, welcher mit 11 Tonnen Kunststoff beladen war, ab, entfernte die Zugmaschine aus dem Gefahrenbereich und verhinderte so ein Übergreifen auf das Zugfahrzeug.
 

mehr lesen…

Verkehrsunfall auf Einsatzfahrt zum Wohnungsbrand, fünf Personen verletzt

Essen-Altenessen- Süd, Altenessener Straße Ecke Ellernstraße/Seumannstraße, 16.06.2018, 19.21 Uhr (ots) – Auf dem Weg zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in Essen-Karnap kollidierte am Samstagabend ein Einsatzleitwagen (ELW) der Essener Feuerwehr (Land-Rover) mit einem Porsche Cayenne auf der Altenessener Straße in Höhe der Ellernstraße/Seumannstraße. Dabei wurden alle fünf Fahrzeuginsassen beider Fahrzeuge verletzt. Wie sich später herausstellte, glücklicherweise nicht schwer. Die Einsatzfahrzeuge fuhren die Altenessener Straße Richtung Norden, der Porsche befuhr die Ellernstraße in Richtung Osten und querte die Altenessener Straße. Im Einmündungsbereich zur Seumannstraße kam es zur Kollision. mehr lesen…

Gefahrgut-Großübung in Radstadt

Am Samstag, den 16.06.2018 fand in Radstadt/Mandling bei der Firma Adient eine groß angelegte Gefahrgutübung der Feuerwehren des Landes Salzburg sowie der Steiermark statt. Insgesamt 239 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettung sowie der Bezirkshauptmannschaft sowie 25 „verletzte“ Statisten nahmen an der Übung teil.
In der Übungsannahme kommt es auf Grund eines technischen Defektes bei einem Druckluftkessel zu einer Explosion und in weiterer Folge zu einem Brand in der Produktionshalle des Fertigungsbetriebes. Bei dieser Brandausbreitung wurden insgesamt 25 Personen in der Produktionshalle durch den Rauch eingeschlossen und mussten durch die Einsatzkräfte gefunden und gerettet werden. Durch die großen Ausmaße der Halle und der zugehörigen Gänge gestaltete sich die Suche als zeitaufwändig. Insgesamt 11 Atemschutztrupps waren von den Feuerwehren des Abschnitt 1 Pongau sowie des Bezirk Liezen im Einsatz, um alle eingeschlossenen Personen zu retten. Zugleich wurde die Brandbekämpfung durch die Feuerwehren erfolgreich vorgenommen.
mehr lesen…

Zimmerbrand Zinsendorfgasse

Kurz vor 20.30 Uhr gingen am Freitag, dem 15.06.2018 gleich mehrere Notrufe bei der Grazer Berufsfeuerwehr ein.
In einem Wohnhaus in der Zinzendorfgasse kam es zu einem Zimmerbrand im ausgebauten Dachgeschoß. Beim Eintreffend der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus einem Dachflächenfenster der Brandwohnung.Durch die massive Rauchentwicklung im gesamten Geschoß war für zwei Bewohner des Hauses die eigenständige Flucht nicht mehr möglich. Diese befanden sich in benachbarten Wohnungen und machten sich an den Fenstern bemerkbar.

mehr lesen…

Frontal gegen Post-Lkw geprallt: Autolenker tot

www.fotokerschi.at:  SCHLÜSSLBERG. Ein toter Lenker: Das ist die traurige Bilanz eines schweren Verkehrunfalles in Schlüßlberg (Bezirk Grieskirchen), bei dem ein Pkw frontal mit einem Post-Lkw zusammengestoßen ist.Es war kurz vor 06:00 früh, als es auf der B 137 auf Höhe eines Autohauses der folgenschwere Zusammenstoß passierte. Dabei wurde der einheimische Autofahrer tödlich verletzt. Die Unfallursache war vorerst noch unklar. Die Zugmaschine des mit Postpaketen beladenen Lkw stürzte um, der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt. Der Fahrer eines weiteren am Unfall beteiligten Pkw wurde ebenfalls verletzt, beide wurden mit der Rettung und einem Notarzt ins Krankenhaus nach Wels gebracht. mehr lesen…

Person von Baukran gerettet

Graz: Ein Kranführer, dessen Arbeitsplatz sich derzeit auf einer Baustelle in 40 Metern Höhe in der Ulrich Lichtensteingasse (Bezirk Liebenau) befindet, alarmierte heute um zirka 12:00 Uhr seinen Baupolier über starke Atem- und Kreislaufbeschwerden. Ein Auftrag für die Spezialeinheit der Grazer Berufsfeuerwehr, die Höhenretter! Diese stiegen zum Patienten auf, führten eine Erstversorgung durch und seilten ihn auf Bodenniveau ab, wo er dem Notarzt und Rotem Kreuz zur weiteren Behandlung übergeben wurde. mehr lesen…

Lagerhalle in Flammen

Großeinsatz beim Brand einer Lagerhalle mit Lacken und Lösungsmitteln in der Oberlaaerstraße im 10. Wiener Gemeindebezirk.Der Vollbrand konnte rasch niedergeschlagen werden, die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Mittagsstunden des 14.6. Besonderes Augenmerk wurde auf die Messung potentieller Umweltgefahren  und die Dekonatimnation der Einsatzkräfte gelegt. 89 Mann mit 25 Fahrzeugen standen im Einsatz. mehr lesen…

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 3/2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen