Villach: Kurz vor 20:30 Uhr meldeten zahlreiche Anrufer über den Feuerwehr-Notruf eine Gebäudevollbrand im Villacher Stadtteil Landskron. Sofort wurde Alarmstufe 2 für die örtlich zuständige Feuerwehr Landskron sowie Zauchen und der Hauptfeuerwache Villach ausgelöst. Bereits auf der Anfahrt war ein großer Feuerschein sowie eine massive Rauchentwicklung sichtbar. Als der Löschzug der Hauptfeuerwache Villach eintraf, stand ein als Wohn- und Wirtschaftsgebäude genutztes Gebäude im dicht bebauten Wohngebiet bereits in Vollbrand, erläutert Oberbrandmeister Alexander Scharf, Zugskommandant der Hauptfeuerwache Villach. Aufgrund der Ausdehnung des Brandes wurden unverzüglich die Freiwilligen Feuerwehren Vassach, St. Ruprecht sowie Gratschach angefordert. Im Zuge der Erkundung wurde festgestellt, dass ein Pferd durch den Besitzer bereits ins Freie gebracht werden konnte. Des weiteren wurde uns mitgeteilt, dass sich in der Wohnung  keine Personen aufhalten würden.

mehr lesen…

FF Pullach im Isartal/D

Interessante Feuerwehr im „Speckgürtel“ von München! Die FF Pullach deckt ein breites Sprektrum an Einsätzen ab, verfügt über ein interessant adaptiertes Feuerwehrhaus samt Tiefgarage und einen innovativen Fuhrpark – mit neuem ELW. Mehr im Herbst. mehr lesen…

Angebranntes Kochgut, Kleinkind aus verrauchter Wohnung durch Feuerwehr gerettet

Villach: Gegen 14 Uhr meldeten Nachbarn eines Mehrparteienhauses das sie im ersten Stock Rauchgeruch sowie Alarmtöne von  Heimrauchmeldern wahrnehmen. Desweiteren sollen sich in dieser Wohnung Kinder befinden.Beim Eintreffen der Hauptfeuerwache Villach wurde uns von der Nachbarin mitgeteilt das sich noch ein Kleinkind in der Wohnung aufhalten sollte, die Türe jedoch verschlossen sei. vermutlich war der Mutter die Tür ins Schloss gefallen und so konnte diese nicht mehr in die Wohnung.

mehr lesen…

Laxenburg: Verkehrsunfall mit Menschenrettung

N/Aus bislang ungeklärten Umständen kam es am 18. August 2018 auf der L154 im Gemeindegebiet von Laxenburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kleinbus.  Durch die Wucht des Zusammenstoßes kam der Kleinbus seitlich im angrenzenden Straßengraben zu liegen. Der PKW blieb verkehrsbehindernd auf der Fahrbahn stehen.  Um 10:05 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Laxenburg zur Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall alarmiert. Bei der Anfahrt wurden wir von der Bezirksalarmzentrale informiert, dass vermutlich eine Person noch im Fahrzeug eingeklemmt ist und sich drei Kinder unter den Verletzten befinden. Vom Einsatzleiter wurde eine neuerliche Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Laxenburg, zur Menschenrettung nach Verkehrsunfall, veranlasst. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnten bereits alle Personen aus den Fahrzeugen befreit werden. Durch ein Großaufgebot an Rettungskräften (1NAW, 4 RTW und C9)  wurden die verletzten Personen medizinisch versorgt und zur weiteren Behandlung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Nach der Unfallaufnahme durch die anwesende Polizei wurde mit der Bergung der verunfallten Fahrzeuge begonnen. mehr lesen…

Flurbrand in Kößlbach sorgt für Sperre der Bahnstrecke

In Kößlbach mussten heute Nachmittag die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl und der Freiwilligen Feuerwehr Mitterweißenbach, einen Böschungsbrand bekämpfen.Um 14:09 Uhr wurde man mittels Funkmeldeempfänger alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde ein Böschungsbrand festgestellt, welcher sich direkt neben der Bahnstrecke befand.Dam it die Löscharbeiten gefahrenlos durchgeführt werden konnten, musste die Bahnstrecke im betroffenen Bereich gesperrt werden.

mehr lesen…

Elektrisierender Einsatz

Neun Fachgruppen Elektroversorgung rückten mit ihren Netzersatzanlagen an. D/THW:Am Dienstag in Schleswig-Holstein, nun in Nordrhein-Westfalen: Blackout! Ein Umspannwerk Nähe Aachen geriet in Feuer, deshalb fiel der Strom großflächig aus. Rund 80 THW-Helferinnen und -Helfer aus 14 Ortsverbänden stellten die Stromversorgung sicher.Vom Ausfall betroffen waren 7.000 Haushalte und 30 Gewerbebetriebe. Das THW versorgte mehrere Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet mit Netzersatzanlagen. Diese erzeugen Strom, der sich ins öffentliche Netz einspeisen lässt. Zudem leuchteten die THW-Kräfte die Einsatzstelle aus, verpflegten rund 120 Personen und leisteten Fachberatung. mehr lesen…

PKW Brand auf Parkplatz von A2

„PKW in Brand auf der Südautobahn A2 Herzogberg Parkplatz Richtung Klagenfurt“, hieß es bei der Alarmierung für die Feuerwehren Modriach und Ligist. Umgehend rückten die Einsatzkräfte am Donnerstag, dem 16. August um 11:28 Uhr zum Einsatzort aus. Bereits auf der Anfahrt rüstete sich der Atemschutztrupp des TLFA-3000 Ligist für den Einsatz aus. Mittels HD-Rohr und Schaumrohr konnte der Brand rasch gelöscht werden. Durch das beherzte Eingreifen durch Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Unterwald konnte der Brand eingedämmt und somit ein Vollbrandverhindert werden. Nach rund 45 Minuten rückten die Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrhaus ein. mehr lesen…

Brand in Justizanstalt

Am 16. August um 8:40 wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt am 16. August 2018 zu einem Brand in der Justizanstalt Wiener Neustadt gerufen. Der Notruf deutete auf einen Brand in einer Zelle hin. Sofort wurde die zufällig im Haus befindliche Mannschaft der Feuerwehr Wiener Neustadt mit dem Großtanklöschfahrzeug zum Einsatzort geschickt und die übrige Mannschaft mit Pager alarmiert.  Am Einsatzort eingetroffen, wurde sofort unter der Führung eines Justizwachebeamten ein Atemschutztrupp mit gefüllter Leitung zur Zelle entsandt. „Die Feuerwehr Wiener Neustadt eine Kontrolle mittels Wärmebildkamera durch. Der vorbildliche Einsatz der Brandschutzgruppe der Justizanstalt Wr. Neustadt, welche regelmäßig mit unserer Feuerwehr übt, hat sich bewährt“, so Einsatzleiter Branddirektor Josef Bugnar.  Die Feuerwehr Wiener Neustadt konnte nach der Kontrolle wieder einrücken. Dieser Einsatz beweist einmal mehr die perfekte Zusammenarbeit der Organisationen und den Sinn von Einsatzübungen direkt am Objekt.

mehr lesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen