BAD LEONFELDEN (01.01. 2018)     Eine aufmerksame Anwohnerin verhinderte einen Großbrand des Penny Marktes von Bad Leonfelden.  Sie verständigten über Notruf die Einsatzkräfte.Vermutlich ein abgeschossener Feuerwerkskörper der auf dem Dach des Einkaufsmarktes zu liegen kam setzte die auf dem Flachdach befindliche Kunststoffplane in Brand, in der Folge gloste bzw brannte die darunterliegende Holzverkleidung, das Dämmmaterial und ein Holzsparren. Von den Einsatzkräften wurde ein kleiner Teil des Flachdaches geöffnet, um geeignete Löschmaßnahmen durchführen zu können.

Bei der Brandbekämpfung waren insgesamt 50 Mann der Feuerwehren Bad Leonfelden, Dietrichschlag, Laimbach, Stiftung und Weigetschlag im Einsatz, sodass nach ca. 30 Minuten Brand ausgegeben werden konnte.Wäre der Glimmbrand früher in der Nacht entstanden und später von der Anwohnerin entdeckt worden, wäre mit Sicherheit ein Großbrand die Folge gewesen.

Herbert Denkmayr

Web: http://uu.ooelfv.at

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen