von | Dez 13, 2018 | Einsätze | 0 Kommentare

Zu einem Fahrzeugbrand an die Trauner Kreuzung wurden die Einsatzkräfte der FF Pasching und FF Traun am Mittwoch den 12. Dezember um 23:39 Uhr alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein PKW bereits in Vollbrand. Die Insassen des Fahrzeuges konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben dabei unverletzt. „ Zwei Atemschutztrupps der alarmierten Feuerwehren konnten den Brand mittels Hochdruckrohr rasch löschen, der PKW brannte jedoch vollständig aus“ so Manfred Leitner, Einsatzleiter der Feuerwehr Pasching . Im Anschluss wurden Nachlöscharbeiten sowie Nachkontrollen mittels Wärmebildkamera durchgeführt. Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert und die Fahrbahn durch die Feuerwehr gereinigt.

Im Einsatz standen die FF Pasching mit 4 Fahrzeugen und 21 Mann, die FF Traun mit 3 Fahrzeugen und 12 Mann sowie die Polizei.

Dominik Wögerbauer

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen