Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 1069 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

Einsatz

Deckeneinsturz in Hörfarth - Person verschüttet!

In Hörfarth (Gemeinde Paudorf) stürzte in den Nachtstunden des 23. Juni 2016 die Tramdecke eines Wohnhauses in sich zusammen. Dabei wurde eine Person unter den Trümmern verschüttet.Gegen 02:30 Uhr Morgens erreichte die Bezirksalarmzentrale Krems die Meldung über den Vorfall.
Umgehend löste der diensthabende Disponent Sirenenalarm für die Feuerwehren Paudorf, Meidling im Tal und Statzendorf aus. Parallel dazu wurde der Notarztwagen des Roten Kreuz Krems zur Menschenrettung alarmiert.

Weiterlesen...

Pickup brennt nach Unfall

Unfall zwischen LKW und Mofa mit anschließendem Brand. Am 21.06.2016 um 16:37 Uhr wurde die FF Hipping mittels Sirenenalarm zu einem KFZ Brand auf der Weißenkirchner Landesstraße in der Ortschaft Thanham gerufen. Am Einsatzort fanden wir folgende Schadenslage vor:Auf der Landesstraße in Fahrtrichtung St. Georgen im Attergau befand sich ein brennender LKW, direkt unter dem Motorblock war ein Mofa eingeklemmt. Das Rote Kreuz war bereits vor Ort und versorgte die beteiligten Unfalllenker. Im Gefahrenbereich befanden sich keine Personen mehr.

Weiterlesen...

FF Maria Enzersdorf im Einsatz

Kurz vor dem Anpfiff zum letzten EM-Spiel der österreichischen Nationalmannschaft, wurde die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf, am 22. Juni 2016, aufgrund einer Brandmelderauslösung alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt war bereits eine Gruppe der Einsatzmannschaft im Feuerwehrhaus anwesend, um die Spielübertragung aus Paris, in kameradschaftlichem Beisammensein, zu verfolgen. Rasch wurde der Aufenthaltsraum verlassen, die Fahrzeuge besetzt und die Anfahrt zum Bundessport- und Freizeitzentrum Südstadt aufgenommen. Bei der Einfahrt zum Liese Prokop-Platz wurden die Einsatzkräfte auf einen Verkehrsunfall aufmerksam, welcher bereits von der Polizei abgesichert wurde. Nach der raschen Abarbeitung der Brandmelderauslösung – es handelte sich um einen Täuschungsalarm – unterstützte die Mannschaft die Exekutive beim Verkehrsunfall und säuberte den, durch Glasscherben verunreinigten, Kreuzungsbereich in der Johann Steinböck-Straße. Nach Abschluss dieser Tätigkeiten rückten die drei Fahrzeuge wieder ins Feuerwehrhaus ein, wo die Einsatzgruppe nun endlich das laufende EM-Spiel ansehen konnte. Dieses Match ging bekanntlich anders aus als gewünscht, aber das ist eine andere Geschichte…

Weiterlesen...

Zwei Traktorunfälle

Am 23.06.2016 um 10:39 Uhr wurde die Feuerwehr Wienerbruck und die Feuerwache Annaberg zu einem Ölaustritt alarmiert. Beim Eintreffen an der Unfallstelle war die Polizei und der Rettungshubschrauber schon zur Stelle, da es sich eigentlich um einen Traktorunfall handelte. Ein Altbauer aus der Haupttürnitzrotte wurde mit Rettungshubschrauber ins Universitätsklinikum St. Pölten geflogen, wo er wenig später seinen Verletzungen erlag.

Weiterlesen...

Schwerer Verkehrsunfall in Klingenbach

Auf der Ortsumfahrung Klingenbach B16 (zwischen Kreisverkehr und unterer Brücke) ereignete sich nachts am Mittwoch, den 22.06.2016 ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten ungarischen Fahrzeugen (PKWs).Die vier Fahrzeuginsassen (u. a. ein Kleinkind) wurden unbestimmten Grades verletzt. Diese wurden vom Rettungsteam (Notarztwagen, Rettungswagen, zwei First Responder und Ärztin) versorgt und in Krankenhäuser gebracht. Die alarmierte Feuerwehr Klingenbach stand mit 25 Mann mit dem Rüstlöschfahrzeug, dem Kleinlöschfahrzeug (+Abschleppanhänger) und dem Mannschaftstransportfahrzeug 2,5 Stunden im Einsatz. Anfangs war die Haupttätigkeit das Ausleuchten und Absichern der Unfallstelle und des Versorgungsbereichs. Anschließend wurden die stark demolierten Fahrzeuge abgeschleppt sowie die Fahrbahn gereinigt, damit die Polizei die Bundesstraße wieder freigeben konnte.

Weiterlesen...

Aktueller Buchtipp: Gewalt gegen Einsatzkräfte –Deeskalation ist angesagt!

Traurig aber wahr: Angehörige der Rettungsdienste, Feuerwehren und Polizei werden im Einsatzalltag immer öfter mit Respektlosigkeiten, Aggressionen, Gewalt und Übergriffen verbaler und körperlicher Art konfrontiert. Woher kommt das? Welche Rolle spielt das eigene Auftreten? Wie kann ich Eskalationen verhindern, und wie reagiere ich im Fall des Falles am besten?

Das Buch Gib der Gewalt keine Chance hilft Ihnen, sich in Ruhe mit diesem belastenden Thema auseinanderzusetzen und geeignete Strategien für den Ernstfall zu entwickeln:

Weiterlesen...

Winden: Brand im Feuerwehrhaus

B/Am Freitagnachmittag, den 24.06.2016, ereignete sich ein folgenschwerer Brand in der Fahrzeughalle der Feuerwehr Winden am See.

Als die Flammen bemerkt wurden wurde sofort die Alarmstufe B3/Gebäudebrand ausgelöst. Alarmiert wurden die Wehren Jois, Neusiedl am See und Breitenbrunn. Bei der Ankunft am Einsatzort wurde eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen, einige Flammen schlugen noch aus dem Fahrzeug. Den Erstangriff unternahmen die Kameraden der FF Winden selbst. Die drei Nachbarwehren konnten schließlich den Brand rasch löschen, trotzdem ist ein erheblicher Schaden entstanden.

Weiterlesen...

Kleinkind aus Fahrzeug durch Feuerwehr befreit

wels 6OÖ/Wels/23.06.2016: Am Parkplatz eines Einkaufszentrums in Wels-West musste durch die Feuerwehr ein Kleinkind aus einem versehentlich abgeschlossenen Fahrzeug befreit werden. Aus noch ungeklärter Ursache versperrte sich das Fahrzeug plötzlich und die Mutter des Kleinkindes konnte die Fahrzeugtüre von außen nicht mehr öffnen. Aufgrund der warmen Temperaturen musste sich die Feuerwehr über eine Seitenscheibe rasch Zutritt verschaffen. Das Kleinkind konnte dadurch befreit und augenscheinlich unverletzt der Mutter übergeben werden.

Weiterlesen...

Menschenrettung aus PKW

seehamS: Am Donnerstag, den 23.06.2016 , um 12:54 Uhr, rückten die Freiwillige Feuerwehren Seeham, Berndorf und Obertrum in einer Mannschaftsstärke von gesamt 35 Feuerwehrmännern zu einem Einsatz auf der Berndorfer Landestraße (L207) höhe Kälberpoint aus. Aus noch ungeklärter Ursache ist ein PKW Lenker mit seinem Fahrzeug auf die entgegengesetzte Fahrspur geraten und gegen einen LKW geprallt. Durch die Aufprallwucht wurde der PKW Lenker mehrere Meter in den angrenzenden Bach geschleudert und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Weiterlesen...

Unfall mit sechs Fahrzeugen

gfohlNÖ/Gföhl/22.6.2016. Zwei Verletzte und sechs schwer beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Unfalls auf der B37 welcher sich am späten Nachmittag des 22. Juni 2016 auf Höhe Eisengraben, bei der Abzweigung nach Reittern, ereignet hat. Die Bezirksalarmzentrale Krems löste um 16.47 Uhr Sirenenalarm für die Feuerwehren Gföhl, Sperkental und Eisengraben aus. Weiters wurden First Responder und Rettungsmittel des Roten Kreuzes sowie der in Gneixendorf stationierte Notarzthubschrauber alarmiert.

Weiterlesen...

Kellerbrand

Teesdorf 03Nö/Teesdorf Bezirk Baden: Großes Glück hatten die Bewohner eines Wohnhauses in der Nacht von Mittwoch auf den heutigen Donnerstag dem 23. Juni 2016 in Teesdorf Bezirk Baden. Kurz vor Mitternacht bemerkte ein Bewohner, gerade noch rechtzeitig bevor er einschlief, dass im Keller im Heizraum ein Brand ausgebrochen war und alarmierte sofort die restlichen Hausbewohner. Eine Frau konnte über Notruf 122 die Feuerwehr verständigen. Umgehend alarmierte der diensthabende Leitstellendisponent der Feuerwehr Bezirksalarmzentrale Baden die örtliche Freiwillige Feuerwehr Teesdorf zu einem Kellerbrand. Bis zum Eintreffen der ersten Feuerwehreinsatzkräfte konnte ein jugendlicher Hausbewohner, mit einem Hand-Feuerlöscher, die Brandausbreitung erfolgreich verhindern.

Weiterlesen...

Kranführer kollabierte – Mann über Drehleiter gerettet

wien 6Wien/22.6.2016: Am Morgen wurde die Berufsfeuerwehr Wien zu einem Einsatz auf den Frachtenbahnhof in Wien – Brigittenau gerufen. Der Kranführer eines Portalkrans erlitt einen medizinischen Notfall in der ca. 15 Meter über Fußbodenniveau befindlichen Krankanzel.

Weiterlesen...

Großbrand in landw. Anwesen

ST: seckauNeun Wehren aus dem Feuerwehrbereich Knittelfeld mussten in der Nacht von 21. auf dem 22. Juni zu einem Großbrand ausrücken. Gegen 00:40 Uhr brach aus bisher unbekannter Ursache ein Brand bei einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Seckau aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr Seckau wurde durch den Einsatzleiter, Hauptbrandinspektor Daniel Feldbaumer, umgehend weitere Kräfte angefordert, da sich im Vollbrand befindlichen Wirtschaftsgebäude noch rund 50 Milchkühe und 20 Kälber befanden. Fast im Minutentakt trafen Wehren aus Bischoffeld, Kobenz, Knittelfeld, Apfelberg, St. Marein, Spielberg, St. Lorenzen und St. Margarethen ein.

Weiterlesen...

Starke Woche in Schwaz

schwazT/21.6.2016: Einen starken Wochenstart hat die Feuerwehr Schwaz bisher hinter sich: zu nicht weniger als 8 Einsätzen wurden die Männer der FF Schwaz am Montag und Dienstag gerufen. Dabei zeigte sich einmal mehr die Bandbreite der Feuerwehrarbeit.

Weiterlesen...

Tierrettung

amstettenNÖ/Amstetten/21.6.2016: Zu einer Tierrettung wurden 3 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten gegen 15:00 Uhr auf eine Tankstelle gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten sie feststellen, dass sich eine orange-weiß getigerte Katze in einem Motorraum verirrt hat und diese aus der misslichen Lage nicht mehr kam. Die Kameraden mussten den Vorderreifen des PKW´s demontieren um zu der eingeklemmten Katze zu gelangen.

Weiterlesen...

LKW Bergung

aschachAschach an der Steyr/20.06.2016: In den Abendstunden des 20.06.2016 wurde der Technische Zug der Feuerwehr Steyr von der Feuerwehr Aschach an der Steyr zu einer LKW Bergung nach Aschach alarmiert. Bei der Ortseinfahrt von Aschach wurden wir bereits von einem Lotsen erwartet und zur Einsatzstelle gelotst. An der Einsatzstelle angelangt wurde die Lage erkundet und die Weitere Bergung mit dem BFK Steyr Land OBR Wolfgang Mayr und dem Kommandanten der Feuerwehr Aschach HBI Hiesmayr Jürgen besprochen. Ein LKW samt Anhänger beladen mit 2 großen Traktoren und einer Arbeitsbühne fuhr trotz Hinweistafeln und einer 7,5 to Beschränkung die Straße bergwärts.

Weiterlesen...

Schwerer Verkehrsunfall

sitzendorfNÖ 16.06.2016 /Sitzendorf: Kurz nach der Herstellung der Einsatzbereitschaft nach dem Fahrzeugbrand in Roseldorf wurde die Feuerwehr Sitzendorf gemeinsam mit der Feuerwehr Frauendorf zu einem Fahrzeugbrand von Sitzendorf Richtung Niederschleinz alarmiert. An der Unfallstelle angekommen stellte sich heraus, dass es sich um eine Frontalkollision zwischen zwei PKW nach einem Überholmanöver handelte. Dabei ging ein Fahrzeug in Flammen auf. Eine am Einsatzort zufällig vorbeikommende Polizeistreife aus Ziersdorf griff rasch zu einem Feuerlöscher und konnte so den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehrkräfte unter Kontrolle bringen.

Weiterlesen...

LKW Anhängerbrand

voesendorfNÖ. Am 16.06.2016 wurde die FF Vösendorf mittles Sirene und Pager zu einem LKW Brand auf die S1 alarmiert. Der LKW Fahrer hatte sein Zugfahrzeug geistesgegenwärtig von dem, mit Eisen belandenen, brennenden Anhänger bereits abgehängt und gesichert abgestellt. Sofort wurde mit der Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz begonnen.

Weiterlesen...

Einsatzorganisationen im Großeinsatz auf A2

N/RK: Auf der A2, Höhe Grimmenstein, Fahrtrichtung Wien ereignete sich ein Unfall, an dem ein Autobus sowie ein Sattelschlepper beteiligt sind. Auf Grund der zahlreichen Verletzten wurde Großalarm gegeben, das Rote Kreuz, die Exekutive sowie die Feuerwehren sind derzeit vor Ort im Einsatz. Aktuell werden 4 Schwer- und 25 Leichtverletzte durch das Rote Kreuz versorgt und abtransportiert. Das Rote Kreuz ist mit einem Notarztwagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeugen sowie 14 weiteren Rettungswagen sowie Kommandofahrzeugen vor Ort, zudem sind bereits zwei Notarzthubschrauber im Einsatz.

Weiterlesen...

Verkehrsunfall in Steyeregg fordert zwei Schwerverletzte

ST/Am Morgen des 21.06. kam es auf der B76 in Steyeregg (Marktgemeinde Wies) zu einem schweren Verkehrsunfall, an dem insgesamt drei Fahrzeug beteiligt waren. Zwei Fahrzeuglenker wurden dabei schwer verletzt, einer musste von der Feuerwehr befreit und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Um 6.19 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Wies und Steyeregg zum Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Am Einsatzort bot sich den Einsatzkräften ein Bild der Verwüstung. Zwei PKW waren frontal kollidiert, ein weiterer einem der beiden Unfallfahrzeuge aufgefahren. Die Lenker der frontal kollidierten PKW befanden sich noch in ihren Fahrzeugen, der dritte konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen.

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 4/2016
 
74cover4 16
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at