Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 1151 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

REAS 2017

Einsatz

Brand im Bregenzer Feuerwehrhaus

ORF

Jetzt im Postkasten: Ausgabe 2 - alles zur Fachtagung 2017

Weiterlesen...

Nach Zimmerbrand Hanfpflanzen in Nachbarwohnung entdeckt

Eine Ecksitzbank in einer Wohnung im dritten Stock eines Hauses in der Ottakringer Römergasse hat aus bisher unbekannter Ursache Feuer gefangen. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Wien drang bereits dichter Rauch aus dem hofseitigen Fenster, die Wohnungsinhaberin saß auf dem Gehsteig vor dem Haus und wurde sofort von den Feuerwehrleuten mit Sauerstoff versorgt und an die Berufsrettung Wien übergeben. Währenddessen löschte eine weitere Gruppe den Zimmerbrand unter Atemschutz mit einer Löschleitung über das Stiegenhaus. Der Brand war nach etwa 10 Minuten gelöscht. Bei der Kontrolle der Nachbarwohnungen wurden mehrere Hanfpflanzen entdeckt, in der Wohnung waren keine Personen anwesend. Die Untersuchungen der Brandursache als auch die Ermittlungen im Zusammenhang mit den Hanfpflanzen werden von der Polizei durchgeführt.

Weiterlesen...

Lieferwagen über Betonleitwand katapultiert

Aus bisher unbekannter Ursache wurde ein Kastenwagen über eine Betonleitwand bei der Abfahrt von der Südosttangente zur Donauuferautobahn geschleudert. Das Fahrzeug kam auf der Seite zu liegen, der Fahrer kam mit dem Schrecken davon, er wurde nicht verletzt. Der beschädigte Wagen wurde vom Abschleppfahrzeug der Berufsfeuerwehr Wien aufgestellt und auf einen gesicherten Abstellplatz geschoben.

Weiterlesen...

Wohnhausbrand in Unterthurm

N/Die Freiwillige Feuerwehr Neulengbach-Stadt wurde am 20. März 2016 um 10.16 Uhr zu einem Wohnhausbrand im Ortsteil Unterthurm in der Gemeinde Altlengbach gerufen.
Weiters alarmierte die Bereichsalarmzentrale St.Pölten auch die Feuerwehren Altlengbach, St.Christophen und Neustift-Innermanzing.
Sofort rückten das Vorausrüstfahrzeug und das Tanklöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt zum Einsatzort aus. Nach kurzer Zeit folgte mit dem Löschfahrzeug eine weitere Einheit der Freiwilligen Feuerwehr Neulengbach-Stadt.

Weiterlesen...

Schwan gerettet

Im Trauner Augebiet hinter dem Oedter See wurde heute ein verletzter Schwan gesichtet und die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Traun hinzugezogen. Der Vogel wurde mit einem Netz höchst behutsam eingefangen und in der Folge der Tierrettung übergeben, welche sich nun um die weitere Versorgung des Tieres kümmert.

Weiterlesen...

Verkehrsunfall in Unterwald

ST/Heute Samstag dem 18. März heulten um 13:55 die Sirenen in Ligist. Grund dafür war ein Verkehrsunfall in Unterwald. Aus ungeklärter Ursache touchierte der PKW die Böschung und schlitterte dann auf dem Dach in einen Graben wo er gegen einen Baum prallte. Feuerwehrkameraden die sich auf den Weg ins Rüsthaus machten betreuten den unter Schock stehenden Lenker bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte.

Weiterlesen...

PKW landete nach Umkehrmanöver auf Böschung

N/Um 18:39 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya zu einer Fahrzeugbergung am westlichen Ortsende von Waidhofen alarmiert. Nach einem Wendemanöver musste ein Opel Astra von einer Böschung geborgen werden. Der Lenker aus Waidhofen/Thaya fuhr mit seinem Opel Astra auf den Parkplatz des Dänischen Bettenlagers. Eigenen Angaben nach wollte er sein Fahrzeug auf der Zufahrtsstraße zum Parkplatz wenden. Dabei übersah er aber in der Dunkelheit die steile Böschung neben der Fahrbahn. Er konnte seinen Opel noch rechtzeitig auf der Böschung zum Stillstand bringen, bevor dieser die Böschung hinunterstürzen konnte.

Weiterlesen...

Großbrand in Krems

N/Großeinsatz für die Freiwillige Feuerwehr Krems am späten Sonntagvormittag: In der Küche eines Imbisslokals zwischen Krems und Gneixendorf ist aus vorerst unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Große Teile des Gebäudes brannten aus. Mitarbeiter und Gäste konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.  Mitarbeiter des Lokals meldeten gegen 11.30 Uhr zunächst den Brand einer Frittieranlage, nur wenige Augenblicke später hatte sich das Feuer jedoch auf große Teile der Küche ausgebreitet und es gingen weitere Notrufe in der Bezirksalarmzentrale Krems ein. Der diensthabende Disponent alarmierte daraufhin die Feuerwachen Egelsee, Gneixendorf, Hauptwache und Rehberg sowie die Betriebsfeuerwehr der Voestalpine Krems und die Freiwillige Feuerwehr Stratzing.
 

Weiterlesen...

Hochwasserschutzmassnahmen in Bad Ischl

Um 09:15 Uhr musste Alarm für den 1. Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache Bad Ischl ausgelöst werden. Heftige Regenfälle und die Schneeschmelze ließen über Nacht bzw. am heutigen Morgen die Pegel von Bächen und Flüssen rapide steigen. Da der Pegelstand des Ischlflusses die Alarmgrenze überschritten hatte, musste der Hochwasserschutz errichtet werden. Die Kameraden der HFW Bad Ischl rückten mit RLF-A2000 und MTF in die Salzburger Straße aus und errichteten den Hochwasserschutz.

Weiterlesen...

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

ST/Am 17.03.2017 wurde die FF Fladnitz im Raabtal zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen alarmiert Gegen 23 Uhr kollidierten aus bisher noch ungeklärter Ursache zwei Fahrzeuge auf der B68 Höhe Raiffeisenbank. Ein Fahrzeug kam schließlich auf der Gemeindestraße, das andere abseits der Straße zum Stillstand. Nach dem Absichern der Unfallstelle durch die Freiwillige Feuerwehr Fladnitz, wurden die verletzten Personen in Zusammenarbeit mit den Rettungskräften versorgt. Anschließend wurden die verletzten Fahrzeuglenker mit Verletzungen unbestimmten Grade mit dem Rettungswagen in das LKH Feldbach gebracht.

Weiterlesen...

Verkehrsunfall in Wien Donaustadt

Am  Mittag des 17.3. kam es an der Kreuzung Groß-Enzersdorfer Straße und Haberlandtgasse in Wien Donaustadt zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Pkws miteinander kollidierten. Bei dem starken Aufprall wurde einer der beiden Pkws gegen einen Beleuchtungsmasten geschleudert, während der andere Pkw verkehrsbehindernd
auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Einer der Fahrer wurde beim Unfall schwer verletzt und von der Feuerwehr mittels hydraulischen Rettungsgeräten aus den Fahrzeugen befreit und an die Rettung übergeben. Der zweite Fahrer wurde weniger schwer verletzt und ebenfalls von der Rettung für weitere Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.
Weiters konnte ein Entstehungsbrand im Motorbereich des gegen den Beleuchtungsmast geprallten Pkws von der Feuerwehr mittels einer Löschleitung
rasch gelöscht.

B320: Verkehrsunfall mit 11 Verletzten

ST/Gegen 16:25 Uhr ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der Ennstalbundesstrasse, in dem 1 Kleinbus und 2 PKW verwickelt wurden. Für die Einsatzkräfte bedeutete es Schwerstarbeit, insgesamt 7 eingeklemmte Insassen zu befreien. Mit insgesamt 6 hydraulischen Rettungsgeräten gelang es den Feuerwehren aus Unterburg und Stainach schließlich, alle Personen zu befreien und den Sanitäterteams zu übergeben. Nach medizinischer Erstversorgung wurden insgesamt 11 Verletze mittels 6 Rettungswägen und 3 Hubschraubern in die Krankenhäuser gebracht.

Weiterlesen...

Waldbrand im Gegental

K/Einsatz der Hauptwache Villach: Kurz vor 11 Uhr wurde die Hauptfeuerwache Villach als Stützpunktfeuerwehr zur Unterstützung der örtlichen Kräfte beim Waldbrand im Gegental angefordert. Zum Einsatz rückten unserer Großtankfahrzeuge mit 6500 sowie 5000  und 4000 Liter Wasser gemeinsam mit dem Atemluftfüllfahrzeug aus. Unserer Aufgabe bestand darin das im Pendelverkehr durchgehend, gemeinsam mit den anderen Tankwägen der Feuerwehren,  Wasser vom Tal zu den Sammelstellen am Berg transportiert werden musste. Des weiteren standen von uns  3 weitere Atemschutztrupps für die Brandbekämpfung in Bereitschaft.

Weiterlesen...

10. Fachtagung - die Hubrettungsgeräte

Magirus DLK 23-12, DL 42, Rosenbauer DLK 23-12, Bronto TMB 23-12 - alle Fahrzeuge im Praxis-Einsatz!

Umgestürzte Mauerteile durchschlagen Dach des Nachbarobjektes

Mauerteile eines in Errichtung befindlichen Dachgeschosses stürzten auf ein Nachbarhaus und durchschlugen die Dacheindeckung. Umfangreiche Sicherungsmaßnahmen durch die Berufsfeuerwehr Wien waren erforderlich. In Wien – Rudolfsheim-Fünfhaus stürzten Freitagnacht, während des stürmischen Gewitterregens, Teile einer vor kurzem errichteten Giebelmauer auf das Dach des Nachbarobjektes. Dabei wurde eine große Fläche der Dacheindeckung vollständig zerstört und Teile der Dachkonstruktion beschädigt. Große Elemente der umgestürzten Mauer lagen auf einer (Rauch-)Fangruppe und der beschädigten Dachkonstruktion. Mehrere Ziegel waren in den Dachboden bzw. auf die Fahrbahn und den Gehsteig gestürzt. Aufgrund der Absturzgefahr weiterer Mauerteile und Dachziegel wurde die Rauchfangkehrergasse durch die Feuerwehr gesperrt. Parallel zu den Absperrmaßnahmen wurden die Bewohner der obersten Wohnung des
Nachbarobjektes in Sicherheit gebracht. Die beschädigte Dachkonstruktion wurde durch die Feuerwehrbeamten mit einer Pölzung aus Kantholz gesichert.

Weiterlesen...

Waldbrand in Wien-Liesing

Aus unbekannter Ursache war es in der Nähe der Kaltenleutgebener Straße in Wien- Liesing, auf einer Fläche von ca. 5000 m2, zu einem Waldbrand gekommen. Sofort nach unserer Ankunft wurden insgesamt 6 Löschleitungen, teilweise unter Atemschutz, zur Brandbekämpfung vorgenommen. Gleichzeitig wurden umliegende Bereiche des Waldstückes nach gefährdete Personen abgesucht. In weiterer Folge konnte der Brand von der Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden und schlussendlich vollständig abgelöscht werden. Im Zuge des Waldbrandes wurden keine Personen verletzt.

Weiterlesen...

"Saisonstart": Waldbrände in Großmittel

Am 16. März 2017 um 17:02 Uhr wurden die Mannen der Freiwilligen Feuerwehr Haschendorf zu einem Flurbrand gerufen. Bei der Meldung wurde angegeben, das am Waldrand ca. 2m² Wiesen in Brand geraten ist. Beim eintreffen vom ersten Löschfahrzeug, nur wenige Minuten später, hatte sich der Brand, aufgrund der Windverhältnisse, auf eine Fläche von ca. 150 - 200² ausgebreitet. Der Wind trieb die Flammen in den Föhrenwald und hatten bereits auf die Baumstämme übergegriffen. Von den beiden Tanklöschfahrzeugen der FF Haschendorf wurde jeweils ein Hochdruckrohr vorgenommen. Bei den Löscharbeiten wurde sie von einen Fahrer eines Betonmischfahrzeuges unterstützt der sein Wasser, eigentlich für die Betonerzeugung vorgesehen, zur Brandbekämpfung einsetzte. Die Nachalarmierte Feuerwehr Ebenfurth sorgte für die Wasserversorgung.

Weiterlesen...

Feuerwehr Wiener Neudorf löscht Kleinbrand in PKW

Aus bisher unbekannter Ursache kam es im Motorraum eines Geländewagens mit Wiener Kennzeichen zu einem Brand. Die Lenkerin konnte ihr Fahrzeug noch rechtzeitig am Pannenstreifen abstellen und ihr Auto unverletzt verlassen.Mit Hilfe eines tragbaren Feuerlöschers konnte der Entstehungsbrand bis zum Eintreffen der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf in Schach gehalten werden.Nach Ankunft der Feuerwehr am Einsatzort, der Südautobahn, wurde der Kleinbrand mit einem C- Rohr abgelöscht. Nachdem die Motorabdeckungen entfernt und die Kontrolle des Motorraumes mittels Wärmebildkamera negativ verlief, rückte die Einsatzkräfte wieder ein.Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand mit drei Tanklöschfahrzeugen und 16 Mitgliedern im Einsatz.

Weiterlesen...

Unfall auf B54 Richtung Limbach

Am Montag, dem 13.03.2017, weckte die Sirene um 04:30 Uhr ein paar Leute in Dechantskirchen. Grund war ein PKW Unfall bei einer der beiden Baustellen auf der B54.Auf Grund ungeklärter Ursache prallte das Auto gegen einen Betonblock und anschließend gegen das Brückengeländer. Die FF Dechantskirchen sicherten die Unfallstelle ab und schleppte den PKW auf einen Abstellplatz. Währenddessen wurde die Straße vom ausgeflossenen Öl gereinigt.

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Jetzt: Heft 1/2017
 
79cover1 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at